CallYa Freikarte – beste D2 Qualität im LTE Netz

Vodafone CallYa FreikarteIn der Vergangenheit waren Smartphone-Tarife in Verbindung mit dem schnelleren LTE Netz an die Bedingung geknüpft, dass der Nutzer einen Zwei-Jahres-Mobilfunkvertrag unterschrieb. Zwar ist es derzeitig bereits möglich auch auf Prepaid-Tarife im E-Plus in Verbindung mit LTE zurückzugreifen, doch ist das Angebot noch recht überschaubar. Seit Juli 2014 jedoch hat der Anbieter Vodafone aufgeschlossen und den ersten reinen Prepaid-LTE-Tarif mit D-Netz-Qualiatät auf den Markt gebracht. Der Nutzer stellt sich jetzt jedoch zwangsläufig die Frage, ob es nicht zu diesem Angebot optimierte Alternativen gibt.

Die absolute Kostenkontrolle nebst optimierter Flexibilität

Es ist insbesondere die Kostenkontrolle und die damit verbundene Flexibilität der jederzeitigen Wechselmöglichkeit, die die Nutzer am Prepaid als Alternative zur Vertragslösung schätzen. Diese Vorteile sind auch bei dem CallYa Angebot von Vodafone enthalten, denn die CallYa Freikarte ist die erste LTE-fähige Prepaidkarte auf dem Markt und wird auf Handykarten-Check.de genau beschrieben. Jedoch hat der Anbieter diese Vorteile noch um kostengünstige LTE-fähige Smartphones erweitert. Dies spricht insbesondere die jüngere Zielgruppe des Unternehmens an, da das Angebot im Einsteigersegment sehr attraktiv ist. Die aktuellsten Top-Geräte jedoch finden sich noch immer im Vertragssegment, allerdings gleicht der Anbieter dies durch sehr attraktive Rabatt-Aktionen aus. Insbesondere das Angebotsportfolio der High-End-Geräte wird dadurch erschwinglicher, so dass auch die jüngere Zielgruppe einen Zugriff darauf finden dürfte.

Die Tarifoptionen und Kosten von CallYa

Das Angebotssegment von CallYa (siehe Youtube Video) ähnelt vom Aufbauprinzip einem Baukasten. Als Grundlage gibt es drei Basis-Pakete. Zwei der drei Pakete sind dabei 4G-fähig. In der aktuellsten Aktionsstaffette des Anbieters ist die LTE-Option für das erste halbe Jahr kostenfrei und dem Kunden wird anschließend freigestellt, ob er es benötigt und zu seinem Tarif hinzubuchen möchte. Die drei Basispakete werden bei Vodafone mit „Talk & SMS“, „CallYa Smartphone Special“ sowie „CallYa Allnet Flat“ bezeichnet und unterscheiden sich im Umfang sowie in den Kosten voneinander. „Talk & SMS“ beinhaltet keinerlei monatlichen Basispreis, so dass alle Telefongespräche und SMS mit 9 Cent berechnet werden. „Smartphone Special“ beinhaltet 200 Einheiten pro Monat für SMS oder Telefonate sowie 500 MB Datenvolumen bei maximal 21,6 MB. Diese Option lässt sich jedoch wahlweise nach Ablauf der Halbjahresfrist verlängern.